May 2016

terrestris & mundialis newsletter 1/2016

Ladies and gentlemen,

have you ever wondered what lies behind the companies terrestris and mundialis? It took some time - but right now we are very happy to present to you the very first newsletter of terrestris and mundialis.

This summer, there will be a lot going on in Bonn. Till Adams, general manager of terrestris and mundialis will be chairman of the FOSS4G conference in Bonn this year. Thus, there are two international Geo-events (FOSS4G and EARSel Symposium 2016) taking place in our city. As a consequence, the city of Bonn decided to establish the GeoSummer 2016 which will initiate a year full of Geo-IT-highlights within the frame of the Bonner Wissenschaftsnacht.

We will also take the opportunity and offer an event during the GeoSummer on the 23rd of September 2016, from 12 to 3 pm. The event will take place in our premises in 53111 Bonn, Kölnstraße 99. For further information please check terrestris.de.

A compilation of the articles in this newsletter can be found in the table of content, please feel free to choose contents of your interest.

If you wish to subscribe to our newsletter in the future, you may sign up here or at the end of the newsletter. In case you do not wish to receive any further newsletter, we will not send any more to you.

Have some pleasant days of spring
the teams of mundialis and terrestris

Table of Contents

The full newsletter also can be viewed here.

Presentation of terrestris & mundialis

Companies introduce themselves

terrestris is a spin-off company of the Bonn University from 2002 which focuses on the conception and establishment of spatial data infrastructure, web-based information systems and WebMapping applications. Our services and products are realised with the help of a free and open source software, whereby we are networking with national as well as international communities. Our clients operate in the public sector as well as in the private sector at home and abroad.

mundialis is a service provider for remote sensing and geo data analysis. Using free and open source software, we develop web services that as based on Earth observation data and easy to operate. With the help of those data we create innovative products for the "Newspace" economy and the public sector. The main activities of mundialis can be found in the field of Geospatial High Performance Computing (Geo-HPC), in order to transform raw data from Earth observations, especially from the EU Copernicus Programme, into services and products, which can be implemented by the clients via web services.

News from our network

FOSS4G 2016 in Bonn

The FOSS4G 2016 is the biggest international conference for Open Source GIS and Geo-Software worldwide. This year's conference will take place from 24th to 26th August. Till Adams and his organisation team are hoping for more than 1000 visitors who are interested in the conference, workshops, Codesprints and several other events.

The conference's motto is "Building Bridges" and thus, the location of the conference, right next to the bridges across the Rhine, has a symbolic meaning.

In order to "build bridges" to neighbouring disciplines and their communities, the organisation team chose the key topics "remote sensing", "Open Data", "Land information" and "Disaster Management". Those topics are connected concerning their content and on top of that they perfectly fit into the world of Open Source Geo Processing.

This can be shown with the help of the European Copernicus Programme: As a remote sensing programme, Copernicus delivers free geo data to the EU. Those data can be used to answer questions concerning Land Information and Disaster Management.
Processing and distribution of such data are the main aims of mundialis.

The FOSS4G conference is embedded in the Bonner GeoSummer 2016, the frame to an other international conference in Bonn: The EARSel 2016 ("European Association of Remote Sensing Laboratoies" - ERASel). - EARseL). Further information can be found on the website of the event and additional print media.

terrestris sponsors the conference and will be represented at the accompanying symposium with a booth. Both companies, terrestris and mundialis, will make a major contribution to the conference's programme by offering lecture and workshops.


DisruptSpace in Bremen

From 6th to 8th April an event called "Disrupt Space"(disruptspace.io), took place in Bremen for the first time. mundialis was very lucky to participate, as it was a great event!

Taking the word "disrupt" literally, one expects something bursting, splitting or breaking. Indeed, this says it all: the participants were asked to "break" their conventional thinking and gather ideas on new business areas and applications of the space industry.

To create a proper environment for new approaches, teams were formed the night before the event. Their task was to form something new from Marshmallows, spaghettis, paper and glue. The results were really creative as you can easily detect on the pictures. The "real" challenges, that participants had to face the next day, dealt with solutions for the world hunger, global internet and new business ideas in space.

About 200 people from all over the world took part in the event. All of them had different careers and ideas and because of this diversity, conversations were stimulating and interesting. Business ideas, products and projects and projects evolved around various things such as the production of luxurious jewellery in space under the condition of micro-gravitation, high-resolution satellite images taken by cheap and small satellites or the establishment of mining industry on asteroids. There was an atmosphere of departure during the event and several lectures pointed out that a second space age is approaching. The conference's participants did not doubt this thesis.

Two intensive days were used to work hard on solutions for the different names challenges. The event resulted in a huge number of new contacts with interesting people and organisations and the new insight that there are vast possibilities to partake in the space industry. It is certain: next year, we will again travel to Bremen!


teambuilding1   teambuilding2


Our trainings on GeoServer, OpenLayers, GeoExt, PostGIS, SHOGun, QGIS, GRASS GIS, JavaScript aso.

Between June and September 2016 we offer the following all-day trainings:

        Wednesday 08.06.2016: „Consolidation GeoServer“
        Wednesday 15.06.2016: „Introduction to PostGIS“
        Wednesday 22.06.2016: „Introduction to SHOGun2“
        Wednesday 13.07.2016: „Introduction GRASS GIS“
        Wednesday 20.07.2016: „Introduction QGIS“
        Wednesday 27.07.2016: „Introduction JavaScript“
        Wednesday 17.08.2016: „Consolidation GRASS GIS“
        Wednesday 24.08.2016: „Introduction GeoNetwork OpenSource“
        Wednesday 31.08.2016: „Caching of Geo data services“
        Wednesday 14.09.2016: „Core components of a open source geo data infrastructure“
        Wednesday 21.09.2016: „Openstreetmap: Participate and profit“
        Wednesday 28.09.2016: „Testing of your own codes: An overview“

Each training takes place in our premises, Kölnstraße 99, 53111 Bonn, from 9 am to 6 pm, including a one-hour lunch break. Participants are kindly asked to bring their own laptops, in individual cases, a laptop can be provided.

The seminar leaders are well experienced and will help the participants to complete the given tasks successfully. Extensive seminar documents (analogue and digital), non-alcoholic drinks and snacks during the workshop as well as a joint lunch are included. The price per seminar is 395€ (plus VAT).

We also organize workshops and seminars for any other topic, which may take place in your organisation if you wish so. Please contact us if you have special requests concerning the topic or the date of a seminar. We guarantee the seminars named above as soon as four people enrol.

For further information, questions or enrolment please contact Susanne Meyer (meyer@terrestris.de, 0228 / 387 580 85).

Internal News

Copernicus Sentinel Data - or: how are we going to handle such a quantity of data?

The new EU Copernicus Programm with its "Sentinel" environmental satellites is a mile stone in the European annals of space history. For the very first time, high-resolution remote sensing data are accessible for free, independent of time and space. Such data provide urgently needed information on the current condition of the Earth's surface. The information taken from the data conduce e.g. to show problems in forest growth when it comes to spatial planning.

But how are those satellite data delivered to politicans, administrative bodies, planning engineers or the citizens?

The Copernicus Sentinel-satellites, which circle the Earth on a polar orbit, only take 90 minutes to travel around the Earth. If you consider the fact that while circling the Earth, the satellites "photograph" a strip of the Earth's surface, which is 300 km wide, you may already forefeel that a giant amount a data is produced in this process. As the Earth itself turns, each circulation of the satellite results in the capture of different strips on the Earth and step-by-step, the whole of the Earth's surface is being "photographed". The optical Sentinel-2A satellite captures the Earth's surface several times per month and generates about 0.7 terabytes per day. Since November 2015 the satellite produced almost 30,000 images and more than 160 terabytes.


 Copernicus Sentinel-2A Satellit (Figure: Rama, Wikimedia Commons, CC-by-SA-2.0-FR)

But what does mundialis do with those data? Even though, the data provided by the Sentinel satellites are accessible for free for every citizen, most people will probably face some difficulties: first of all, the amount of data is overwhelming. Furthermore, the extraction of information, which are of interest for environmental planning, biodiversity research or the analysis of time series (those are needed to recognize changes just in time), from the raw material can be extremely challenging.

Currently, mundialis establishes the necessary IT-infrastructure, to identify and process nearly cloud clear and cloud clear Sentinel data on the ESA servers. After the download of the file, which is about 7 GB in size, the atmosphere needs to be corrected - a process that is very computationally intensive. The atmospheric correction aims at the transfer of undisturbed images for further processing. This corrective invoice itself takes several hours on a high-performance computer. Taking into consideration the before mentioned amount of 32,000 images captured by the Sentinel-2A satellite, it becomes clear that the atmospheric correction would last several weeks without an appropriate computer architecture. After that, the actual analysis would follow and extend the process again.
Because of this, mundialis decided to parallelize the processing in order to be able to quickly evaluate a massive amount of data. While, until recently, it was common to operate computer systems (HPC Clusters) by oneself in air-conditioned rooms, it is now much more economic to rent computing services whenever they are needed. mundialis cooperates with cloud-based computing power providers. Furthermore, high-performance computing specialist knowledge is required in this context - something mundialis does have and offer.


mundialis' computing power

Within the last months, we established a complete process chain behind an attractive web interface. Using this web interface. Using this web interface, users can chose and order images they are interested in online on a world map. Thereby, an automatic processing is being started which ends with an E-Mails notification containing download links for the data demanded. Moreover, the users receive links to the web services that are needed to implement the data into their own systems.
Each step - the download of several gigabytes of raw data, the atmospheric corrections and the analysis - is automatized by our system and processed in the cloud. Currently, we are constantly working on our performance!

Please have a look at: maps.mundialis.de

Source: sentinel.esa.int

Practice / Hands on

Hands on Geoserver

One of our current projects aims at the publication of more than 300 different layers from a data bank in the GeoServer and the individual adjustment of their names. The first thought of any developer usually is: "How can I solve the problem in an automatized and reproducible way?" Publishing and configuring about layers manually in the GeoServer GUI is extremely time-consuming. Luckily, the GeoServer has a REST-interface that we already use for our SHOGun-Framework. With the help of that port/interface, many operations, which are carried out on the user interface, can be automated. An overview of the REST-interface offers a good documentation of the GeoServer, which also contains some practical examples and inguiries for the REST-interface. Quite quickly, the matching code was found to publish the layer for a certain data store:

curl -v \
-u user:password \
-H "Content-type: text/xml" \
-d "name_of_the_table" \

For reasons of simplicity, the command-line tool curl is used in these examples. Using a HTTP request or a java-based GeoServer manager, you will achieve comparable results. With the help of this request, a database table, which contains a column for geometry, can be published as a layer. The next step is slightly difficult: the ending of the published layer, especially the name. In this case, we did not want to use the table's name. While checking the documentation, we did not find any information how the GeoServer distinguishes between the name that simply indicates and the name, which is used as a reference for the database table. After carrying out the necessary research in the source code, via GitHub we found two significant hints: the methods getName() and getNativeName(). As a logical consequence, the following code line established:

curl -v \
-u user:password \
-H "Content-type: text/xml" \
-d "beautiful_displaynamenamename_of_the_tabletrue" \

Packing the code into a loop was the key to the publication and re-naming of hundreds of layers "at the touch of a button".

Calendar of events

EARSEL, FOSSGIS, FOSS4G and many more

You can find us on the following events:

- Geospatial World Forum
  23.-26. Mai 2016
  World Trade Center, Rotterdam

- DLR Oberpfaffenhofen
  31. Mai 2016

- EARSel Symposium 2016
  -Frontiers in Earth Observations
  20.-24. Juni 2016
  Rheinische Friedrich-Wilhelms University Bonn

- FOSSGIS 2016
  04.-06. Juli 2016
  University Salzburg

- FOSS4G 2016
  24.-26. August 2016
  World Conference Center Bonn

Job market

Job vacancies, internships, etc.

Currently, there are no jobs vacancies or internships available. You are very welcome to send an unsolicited application to into contact with us. Please send complete application documents including a cover letter, CV and job references via email to:
info@terrestris.de Contact person: Mrs Meyer / Mrs Reisch

Do you wish to subscribe for this newsletter? Click here:


terrestris GmbH & Co. KG

Kölnstr. 99
53111 Bonn


Tel.: +49 228 – 962 899 51
Fax: +49 228 – 962 899 57

Handelsregisternummer: HRA 6835
USt-IdNr.: DE223943541

terrestris Verwaltungsgesellschaft mbH
vertreten durch:
Hinrich Paulsen (Dipl.-Geograph)
und Till Adams (Dipl.-Geograph)

Das Impressum gilt auch für folgende Social Media Profile:

mundialis GmbH & Co. KG

Kölnstr. 99
53111 Bonn


Tel.: +49 228 – 387 580 80
Fax: +49 228 – 962 899 57

Handelsregisternummer: HRA 8528
Ust-IdNr.: DE300200756

mundialis Verwaltungsgesellschaft mbH
vertreten durch:
Dr. rer. nat. Markus Neteler (Dipl.-Geograph),
Hinrich Paulsen (Dipl.-Geograph)
und Till Adams (Dipl.-Geograph)



Haftung für Inhalte:

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.


Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.



Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als “Drittanbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls Drittanbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google- Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen. Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter settings ändern.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Xing

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter ist die XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von Xing enthält, wird eine Verbindung zu Servern von Xing hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet. Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter data protection.


Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
Browsertyp/ Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.


Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.