WebGIS

Geographische Informationen im Internet

terrestris Beispielanwendung auf ows.terrestris.deWebGIS Client Seit GoogleMaps kann jeder mit Karten im Internet umgehen. Die einfache und intuitive Bedienung macht den Erfolg von GoogleMaps aus. Ein WebGIS kann noch mehr. In ein WebGIS können Sie sowohl eigene Daten und Dienste als auch externe Geodatendienste einbinden und auf die Daten bezogene Funktionen integrieren. Grundsätzlich setzt sich ein WebGIS mindestens aus zwei Komponenten zusammen: Den Geodatendiensten und der Bedienoberfläche (Client). Geodaten können durch den Einsatz von Kartenservern als Geodatendienste verfügbar gemacht werden, entweder direkt oder als gekachelte Karten (Stichwort: Tileserver). Auch die Kartendienste von Google, BING oder dem OpenStreetMap-Projekt können als Hintergrundkarten eingeblendet werden. Die Bedienoberfläche oder der Client ist die Präsentationsoberfläche Ihrer Dienste. Diese beinhaltet neben der Karte Navigationswerkzeuge sowie spezielle Funktionen wie Digitalisier-Funktionen, Mess- und Abfragewerkzeuge. Dazu können noch weitere Elemente, wie beispielsweise räumliche Suchen, eine Übersichtskarte oder ein Themenbaum integriert werden. Wir entwickeln WebGIS-Clients für Desktop-PCs ebenso wie optimierte Bedienoberflächen für mobile Geräte wie iPads und Smartphones. Unsere Leistungen
  • Beratung und Konzeptionierung zum Aufbau eines WebGIS
  • Aufbau von Suchen und Entwicklung spezifischer Funktionen
  • Servereinrichtung und Hosting
  • Individuelle Einrichtung von GXM
  • Schulung und Support