OpenStreetMap WMS

Dieser Dienst stellt die Daten vom OpenStreetMap-Projekt in einer aufgeräumten und übersichtlichen Weise dar.

Der Dienst wird über einen GeoServer bereitgestellt und mit Hilfe von MapProxy beschleunigt, wöchentlich aktualisiert und deckt dabei die gesamte Welt ab. Der Kernbereich Zentraleuropas wurde dabei bis zur Zoomstufe 20 (Maßstab ca. 1:25 000) gecacht, darunter werden Anfragen live und dynamisch gecacht, d.h. es wird direkt der WMS Dienst angesprochen und die entsprechend erzeugten Kacheln auf dem Server abgelegt. Dadurch werden nachfolgende Zugriffe auf dasselbe Gebiet wiederum deutlich beschleunigt.

Der Dienst existiert zudem als farbig gestalteter und als graufarbiger Dienst. Neben den von OpenStreetMap verwendeten Maßstäben bietet dieser Dienst zusätzlich die folgenden kartographischen Maßstäbe an:

  • 1:1.000.000
  • 1:500.000
  • 1:250.000
  • 1:100.000
  • 1:50.000
  • 1:25.000

Diese zusätzlichen Maßstäbe gewähren Ihnen auch in den gängigen Kartenmaßstäben ein optimales Ergebnis. Es stehen die folgenden Koordinatensysteme zur Auswahl:

  • EPSG 4326 (WGS84)
  • EPSG 25832 (ETRS89 / UTM zone 32N)
  • EPSG 31466 (DHDN / Gauss-Krüger Zone 2)
  • EPSG 31467 (DHDN / Gauss-Krüger Zone 3)
  • EPSG 31468 (DHDN / Gauss-Krüger Zone 4)
  • EPSG 3857 (alternativer Code für EPSG 900913)
  • EPSG 900913 (Google Mercator Projektion)

Fakten:

Wir berechnen jede Woche etwa 260GB an Daten für Sie neu, täglich liefern wir im Durchschnitt über 22GB an Kartenkacheln aus.
Der Import des zur Zeit 43 GB großen Planetfiles von OpenStreetMap wird mit Imposm3 durchgeführt und benötigt dazu 30 Stunden.

Hinweis:

Dieser Dienst basiert auf Daten des OpenStreetMap-Projektes. Wenn Sie diesen Dienst in ihre eigene Anwendung einbinden möchten müssen Sie dafür Sorge tragen, dass die Herkunft, bzw das Copyright der Daten ersichtlich ist, so wie es z.B. in unseren Beispielanwendungen der Fall ist. Das entsprechende Copyright finden Sie auch in dem Capabilities-Dokument dieses Dienstes.

 

Demo: